Organisation

Nachhaltigkeit

Unsere Bio-Produkte werden mit Respekt vor der Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt angebaut, verarbeitet und verkauft.

Nachhaltigkeit

Vom Sämling bis zum Verzehr sind Obst und Gemüse von Naturelle eine nachhaltige Entscheidung. Gemeinsam mit den Bauern, dem Einzelhandel und den Verbrauchern arbeiten wir an einer gesunden Zukunft.

Nachhaltigkeitsstrategie in Zusammenarbeit mit The Greenery

Gemeinsam mit The Greenery sucht Naturelle stets nach Möglichkeiten zur Verbesserung der Nachhaltigkeit. Aktive Bemühungen um die nachhaltigere Gestaltung des Logistikprozesses zur Senkung des CO2-Ausstoßes haben uns den Lean and Green-Award eingebracht. Die Verbesserung der Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil des Unternehmens Naturelle und wird ausgehend von der LEAN-Philosophie ungesetzt. Sie ist darauf ausgerichtet, in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Handelspartnern Verschwendung im Logistikprozess beständig zu reduzieren und so die Geschäftstätigkeiten effizienter zu gestalten und die Logistikkette zu verkürzen. Erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit mit The Greenery.

Nature Counts

Zwei unserer Ökobauern wurden mit dem Nachhaltigkeitsprädikat ‚Nature Counts‘ ausgezeichnet. Dieses Prädikat wird Bauern verliehen, die ausgehend von eigenen Ideen Außergewöhnliches leisten, um noch ökologischer zu arbeiten. Und die nach Meinung der Jury dadurch führend im Bereich der Nachhaltigkeit sind. Lernen Sie unsere Ökobauern Bakker Bio und Oirschot Organics kennen.

"Wir legen den Schwerpunkt im Bereich der Nachhaltigkeit auf einen gesunden, lebendigen Boden, indem wir das Bodenleben stimulieren und möglichst wenig stören. Dadurch verbrauchen wir jetzt um 25 % weniger Dünger und Kraftstoff."

Jan-Willem Bakker
BakkerBio VOF

Fairtrade-Produkte

Seit 2005 hilft Naturelle Landwirten in Entwicklungsländern durch den Import von ökologisch angebautem Fairtrade-Obst. Der faire Preis, der für diese Produkte bezahlt wird, bietet den Bauern die Chance, ihre Anbau- und Lebensbedingungen zu verbessern. Neben dem Bio-Siegel tragen diese Produkte auch das Max Havelaar-Siegel.

Sorgsamer Umgang mit Boden und Rohstoffen

In der ökologischen Landwirtschaft ist kein Platz für Kunstdünger und chemische Pflanzenschutzmittel. Boden und Wasser werden nicht mit unnatürlichen Mitteln gestört. Für die Verpackung verwendet Naturelle, wo möglich, kompostierbare Materialien aus Polymilchsäure (PLA). Dieses Material wird aus pflanzlichen Rohstoffen wie Mais und nicht aus Erdöl hergestellt. Kompostierbare Verpackungen sind am niederländischen ‚Kiemplant‘-Logo zu erkennen und dürfen in der Biotonne entsorgt werden.